Spirituelle Kunst

Mayapyramide

Eigentlich gibt es ja keine Zufälle.

Aber wie könnte man es sonst umschreiben, wenn man mit mindestens 3 Fragezeichen im Gesicht bei einer Freundin auf der Terrasse sitzt und plötzlich wie aus heiterem Himmel auf eine Person trifft, die einen ein ganzes Stückchen weiter katapultiert?

So erging es mir Ende April.

Damals lernte ich Peter Schwab kennen, Malermeister und Künstler aus Rosenheim.

Er erzählte mir damals von seiner wunderbaren Reise nach Mexiko, wo er einen Schamanen und Heiler traf.

Von diesem Mann, Ricardo, erhielt er Copal, ein seltenes Harz, dass dort in einem bestimmten Ritual gewonnen wird.

Ich bekam ein Stückchen Copal geschenkt, das wiederrum wir auf unserem wunderbaren Betriebsausflug in den Allgäu in einem Ritual verwendet haben.

Wir haben dieses Ritual während des Venustransits durchgeführt, es war vom Ablauf und von der Stimmung ganz anders, als unsere bisherigen Rituale.
Und ich hoffe sehr, dass wir damit der Welt – oder erstmal uns, was ja schon mal ein kleiner Schritt wäre – ein bisschen haben helfen können.

Peter und seine Frau Maresa haben ein Künstleratelier in Thansau bei Rosenheim.

Dort stellen sie ihre Bilder aus, bieten Workshops an und organisieren Veranstaltungen.

Vielleicht seid ihr genauso inspiriert von deren Arbeiten, wie ich es bin.